Carmen Diaz

Ansprechpartner

Deutsche Kultur & Sport Marketing GmbH
Im Zollhafen 1
50678 Köln

Geschäftsführerin und Öffentlichkeitsarbeit
Frau Carmen Diaz

Tel:      0221 | 33 609 – 69
Mobil:   0151 | 1774 70 91
Fax:     0221 | 33 609 – 99
E-Mail: diaz(at)dksm-online.de

Freitag, 28. April 2017
Die Jury der „Hall of Fame des deutschen Sports“ hat vier neue Mitglieder gewählt: Heike Drechsler, Sven Hannawald, Franz Keller und Lothar Matthäus.
Freitag, 28. April 2017
Die weltweit anerkannten obersten Regelhüter des Golfsports, R&A und USGA, planen die Einführung eines weltweit einheitlichen Handicap-Systems.
Donnerstag, 27. April 2017
Bei der Anhörung im Sportausschuss des Deutschen Bundestages zu Konsequenzen aus dem McLaren-Report zeigt sich Autor McLaren enttäuscht über Reaktionen auf seinen Bericht
Mittwoch, 26. April 2017
Der Reifenhersteller Bridgestone hat am 26. April 2017 beim DOSB in Frankfurt den Startschuss für seine Kommunikationskampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ gegeben.
Mittwoch, 26. April 2017
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Christiane Krajewski, Präsidentin von Special Olympics Deutschland (SOD), haben am 25. April 2017 den Vertrag zur Ausrichtung der Special Olympics Kiel 2018 unterzeichnet.
Mittwoch, 26. April 2017
Vom freiwilligen gesellschaftlichen Engagement des Profifußballs profitieren immer mehr Menschen. Dies belegt eine Studie des Forschungs- und Beratungsunternehmens Nielsen Sports.
Mittwoch, 26. April 2017
IOC-Präsident hat die Gremien des Olympischen Komitees neu besetzt. Insgesamt finden nun sich 16 Deutsche in der Exekutive und den verschiedenen Kommissionen.
Mittwoch, 26. April 2017
Der Weihnachtsspeck ist schon längst weg. Vom Osterspaziergang sind wir zurückgekehrt. Jetzt heißt es, fit in den Frühling zu starten. Denn Bewegung hält gesund, sagt Autor Prof. Detlef Kuhlmann.
Dienstag, 25. April 2017
Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) und die Olympic Studies Centres (OSC) wollen in Zukunft gemeinsame Potenziale für eine Zusammenarbeit ausschöpfen.
Dienstag, 25. April 2017
Der wohl am häufigsten gefallene Begriff am ersten Tag des Internationalen Workshops zum Thema „Active Cities“ in Frankfurt am Main ist sicher „Allianzen“.