Kontakt Hilger

Ansprechpartner

Kai Hilger
Deutsches Sport & Olympia Museum
Im Zollhafen 1
50678 Köln

Telefon: 0221 | 33 609 - 66
Telefax: 0221 | 33 609 - 99
E-Mail: hilger(at)sportmuseum.de


Berlin 1936

1936 fanden in Deutschland erstmals Olympische Spiele statt, zunächst die Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen, dann im August die Olympischen Spiele in Berlin. Die Inszenierung des Themenraums, die an NS-Architektur erinnern soll, steht symbolisch für den schweren Schatten, den das Regime auf das sportliche Geschehen warf. So nutzten die Nationalsozialisten die Spiele konsequent zu Propagandazwecken, gleichzeitig gelang es den Machthabern, ihr wahres Gesicht zu verschleiern: Dem äußeren Schein nach wurde die Achtung der olympischen Regeln gewährleistet, ein Großteil der Zeitgenossen empfand das Fest als Höhepunkt der bisherigen Entwicklung des Weltsports. Viele Verantwortliche im Sport erlagen zudem dem Traum, Olympische Spiele seien prinzipiell unpolitisch.

Im Museum wird der Besucher zum Blick hinter die Kulissen der Berliner Spiele aufgefordert.